Kinderyoga

Kinderyoga soll im Alltag kein weiterer Stressfaktor, sondern viel mehr eine Pause vom Ganzen sein.

Was bringt Kinderyoga?

Verbessert Gesundheit

Yoga unterstützt die Entwicklung von Wirbelsäule, Muskeln, Organe und Gelenke. Durch Anspannung und Entspannung wird die Durchblutung gefördert. Zudem verbessert Kinderyoga die Körperhaltung. Außerdem wird die Konzentration gefördert.

Umgang mit Emotionen und Stress, Abbau von innerer Unruhe und Verkrampfungen, Lernen zu entspannen

Im Kinderyoga nimmt das Kind seine eigenen und fremden Grenzen wahr. Es hat die Möglichkeit, sich über das Erlebte zu äussern und über seine Gefühle zu sprechen.  

Durch Atem- und Entspannungstechniken lernt das Kind, seine Emotionen zu kontrollieren und zur Ruhe zu kommen. 

Sein inneres ICH stärken

Kinderyoga lehrt, respektvoll mit sich selbst und anderen umzugehen. Es besteht kein Leistungsdruck und stärkt den Mut und das Selbstwertgefühl. Es ist kein Vergleich mit anderen – jedes Kind soll sich angenommen und wohlfühlen. 

Förderung der Kreativität und Fantasie

Was sicher nicht fehlen darf, ist der Spass und die Freiwilligkeit. 

Durch die spielerische Art, Yoga zu praktizieren, wird die Fantasie angeregt. 


Ablauf

Durch eine spielerische und fantasievolle Art lernen Kinder ihren Körper wahrzunehmen. Sie erhalten außerdem Anleitungen für Yogaübungen sowie für verschiedene Atemübungen. Ein Thema begleitet uns jeweils durch den Block. 

So reisen wir beispielsweise auf einer Eisscholle zum Nordpol und begegnen dort dem Eisbären. Wir verstecken uns hinter einem Eisberg und beobachten die Sterne am Polarhimmel.

Yogaraum
Yogaraum
Fauli und Drachi
Fauli und Drachi

Sibylle Wagenbach, Kursleiterin Kinderyoga

Telefon 079 603 95 57 · info@jadoo.ch

Yoga-Raum: Hauptstrasse 7, 3036 Detligen